Ostereiersuchen 2017

Traditionelles Ostereiersuchen in Arzdorf

 

Trotz des Regenwetters „Ostereiersuchen“ mit hoher Beteiligung

Petrus hatte kein Einsehen mit den Arzdorfer Pänz.  Karsamstag von 13.00 bis 15.00 Uhr zog ein Regengebiet über Arzdorf hinweg. Pünktlich zum Beginn des Ostereiersuchens ging ein Wolkenbruch hernieder. Als sich einige Wolkenlücken öffneten, ging der Troß dann doch auf die Suche. Die Wiesen waren zwar noch etwas nass, aber das hält keine Arzdorfer Kinder auf. Alle waren bester Laune. Zweiundzwanzig Kinder und zweiunddreißig Erwachsene begaben sich gemeinsam auf die Suche.

Karla hat etliche Eier gefunden
Auch Tim war erfolgreich
Alle gefundenen Eier kommen in den Bollerwagen

Julia und Katja Schulte waren vorab unterwegs, um die Ostereier zu verstecken. Alle Kinder waren dann gespannt, was der Osterhase versteckt hatte. Rund um Arzdorf wurden auf den Feldern und Wiesen die bunten Eier gesucht. Die Freude war groß, als zum Schluss einhundertzwanzig Ostereier gefunden und an die Kinder verteilt werden konnten. Alle Kinder erhielten zusätzlich einen Schokoladen-Osterhasen und Schokoeier vom Bürgerverein Arzdorf. Die zahlreichen Eltern und Großeltern entspannten sich bei Kaffee und Kuchen im „Lehrer-Welsch Saal“.

Das Buntfärben von Eiern ist eine christliche Tradition, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Das Ei wird dabei theologisch als ein Symbol für die Auferstehung oder die jungfräuliche Geburt gedeutet. Mit dem Ende der Fastenzeit endete die Eiabstinenz und der Eiüberschuss wurde seinerzeit sowohl als Ei-Zehnt der Bauern an die Grundherren gezahlt, als auch aus Freude für den dann erlaubten Eiergenuss zu Ostern mit bunten Eiern gefeiert. Regional unterschiedlich wurde den Kindern vermittelt, dass der Hahn, der Kuckuck, der Fuchs, der Storch oder der Hase die Eier verstecke. Heute hat sich in Deutschland der Osterhase als Ei Bringer durchgesetzt.

Beim anschließenden Kaffee-trinken
Petra, Marion …
… und Rita sorgten für Getränke und Waffel backen

In Arzdorf wird das Ostereiersuchen seit vielen Jahren durch den Bürgerverein veranstaltet und mit großer Freude von den Dorfbewohnern angenommen. Das Glänzen in den Augen der Kinder erfüllt die Verantwortlichen mit Freude. Eine schöne Tradition, die der Bürgerverein Arzdorf auch in Zukunft weiter pflegen möchte. Viele Gespräche am Rande fördern den Kontakt und den Zusammenhalt im Dorf.

Julia, Katja und Dieter vor der Verteilung der Ostereier und -hasen  …
… und der Andrang war groß.