Pressemitteilung bn:t

Gigabit-Netz-Ausbau in Fritzdorf und Arzdorf startet in Kürze:

Regionaler Telekommunikationsanbieter bn:t Blatzheim Networks Telecom GmbH investiert weiter in der Region


Bonn, 04.10.2019 I

Die Planungen für den Ausbau des Gigabit-Netzes in den Ortschaften Fritzdorf und Arzdorf laufen auf Hochtouren. In Kürze beginnen in Arzdorf die Tiefbaumaßnahmen.
Bei einer ersten Informationsveranstaltung in gemeinsamer Absprache mit den beiden Ortsvorstehern Jörg Schmidt und Joachim Heinrich im vergangenen Juni konnten sich Interessenten bereits über den geplanten Ausbau und die Vorteile des schnellen Gigabit-Netzes informieren. Die Veranstaltung war gut besucht und zog zahlreiche persönliche Beratungstermine nach sich. Das bn:t Vertriebsteam war täglich vor Ort, um die Bürger umfassend über die Möglichkeiten zu beraten.
Voraussetzung für den Glasfaserausbau der beiden Ortsteile war eine Mindestteilnehmerquote von 35% der Haushalte. In Arzdorf war das Interesse von Beginn an sehr hoch, sodass hier der Glasfaserausbau bereits im September von bn:t zugesagt werden konnte. Die Nachfrage in Fritzdorf lief zunächst etwas schleppend an, konnte aber nach einer Fristverlängerung und durch die Unterstützung des Ortsausschusses Fritzdorf und Arzdorf e.V. gesteigert werden. Obwohl die erforderliche Quote von 35% nicht ganz erreicht wurde, hat sich bn:t dennoch für einen Ausbau von Fritzdorf entschieden, wobei der Ausbau nur in den Straßenzügen erfolgt, bei denen tatsächlich Vorverträge gezeichnet wurden.
Insgesamt werden knapp 200 Haushalte einen direkten Glasfaseranschlusses bekommen. Die Kosten für die Anbindung der beiden Ortsteile belaufen sich auf über eine Millionen Euro, die in Eigeninitiative der bn:t und ohne die Unterstützung von Fördermitteln aufgebracht werden.
Glasfaser – eine Investition in die Zukunft
Glasfaser ist die modernste und schnellste Übertragungstechnologie, die es auf dem Markt gibt. Sie erreicht Download-Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s und mehr. Dies ist möglich, weil das Glasfaserkabel nicht mehr wie üblich am Bürgersteig oder einem Verteilerkasten endet, sondern bis zur Immobilie führt. Diese Technologie und die damit erreichten Surfgeschwindigkeiten bringen jede Menge Vorteile – sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen. So lassen sich zum Beispiel Filme und Serien ohne Verzögerung und Ruckeln streamen, Social Media Anwendungen in Echtzeit nutzen und Smart Home Anwendungen störungsfrei bedienen. Und auch Unternehmen, die täglich vielfach datenintensive Dokumente verschicken, Online-Meetings abhalten oder Home Office Anwendungen nutzen möchten, profitieren von den hohen Bandbreiten des Glasfasernetzes. bn:t versorgt die Kunden mit einem umfassenden Rundum-Service: Highspeed-Internet, Rundfunk und Fernsehen in Full-HD sowie telefonieren mit höchster Sprachqualität.

Auch in Zukunft werden sich immer mehr Inhalte ins Internet verlagern, und der Bedarf an hohen Bandbreiten wird weiter steigen. Glasfaser ist also definitiv eine Investition in die Zukunft.
Bahn frei für das gigaschnelle Internet

Von allen diesen Vorteilen können in Kürze die Anwohner in Arzdorf und Fritzdorf profitieren. Gestartet wird der Ausbau zunächst in Arzdorf noch im Oktober, der Ortsteil Fritzdorf folgt dann kurz darauf im Anschluss. Wie der Vertriebsleiter der bn:t, Nikolaos Pantios, mitteilt haben Interessenten, die sich bisher noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben noch für kurze Zeit die Möglichkeit, sich das Aktionsangebot von bn:t nachträglich zu sichern und so mit Hochgeschwindigkeit in die Zukunft zu starten. Für alle, die sich erst nach Beendigung der Tiefbaumaßnahmen entscheiden, steigen die Kosten aufgrund des entstehenden Mehraufwandes. Interessenten können sich unter der kostenlosen Info-Hotline 0800 228 228 5 (Mo-Fr, 09:00 bis 18:00 Uhr) informieren.
Interessant ist das schnelle Internet übrigens auch für Immobilienbesitzer, die damit den Wert und die Attraktivität ihrer Immobilie deutlich steigern.
Weiterer Glasfaserausbau in Planung
Neben dem Ausbau in Arzdorf und Fritzdorf sind viele weitere Ausbaumaßnahmen in Planung. Das Unternehmen arbeitet mit Hochdruck daran, möglichst vielen Haushalten in der Region die Möglichkeiten der Zukunft zu eröffnen. Geschäftsführer Günther Blatzheim: „Nach jahrelangen Investitionen in umliegenden Nachbargemeinden und -städten der Gemeinde Wachtberg freuen wir uns, dass zahlreiche Haushalte in Fritzdorf und Arzdorf uns das Vertrauen geschenkt haben und dass unser Unternehmen nun auch in der Gemeinde Wachtberg mit Gigabit-Anschlüssen vertreten ist. Als regionaler Anbieter fühlen wir uns der Region verbunden und werden sicherlich weiter in die Zukunft investieren.“
bn:t Blatzheim Networks Telecom GmbH
Pennefeldsweg 12